top of page
  • Erwin Peter Kandel

Abgewrackt

Wohlstandmenschen




Es geht ein Wohlstandmensch zu Fuß. Nicht, weil er will – nein, weil er muß, um beim Bäcker Brot zu kaufen. Nur fünf Minuten muß er laufen.

Man klaute ihm vor ein paar Tagen im Ausland seinen neuen Wagen.

Nun schimpft er vor sich hin ganz laut: “Hätt’ ich den noch guten alten, für den ich Abwrackprämie erhalten, doch nur ein Weilchen noch behalten. Keine Sau hätt’ den geklaut. ————————————- Was lernen wir aus aus dem Gedicht? Man “abwrackt” gutes Altes nicht!

Erwin P. Kandel

2 Ansichten

Comments


Blog-Seiten

bottom of page