Kategorien
des Blogs

Afghanistan

Ich fordere von unserer Regierung, der Regierung der Bundesrepublik Deutschland, den sofortigen Abzug aller unserer Soldaten aus Afghanistan.

Den sofortigen Abzug unserer Soldaten aus einem Land, dessen Volk es nicht wert ist, im Kampf für eine demokratische Grundordnung weiter unterstützt zu werden.

Ein Volk, das es nicht wert ist, dass unsere Soldaten Tag für Tag für etwas ihren Kopf hinhalten, das aussichtslos ist.

Einem Volk, das von einer Religion geprägt ist, die im Grunde jede demokratische Grundordnung ablehnt und den Worten eines Buches folgt, das an einigen Stellen zu Mord und Totschlag* auffordert, kann man keine Demokratie aufbürden.

In einem, vom Islam geprägten Land wird jede demokratisch geführte Regierung scheitern.

Dieses Volk hat uns aber auch nicht ins Land gerufen. Dass unsere Soldaten in Afghanistan sind, haben wir unserer rückgratlosen Regierung und einem Pakt mit den USA, einen Kriegstreiber ersten Ranges zu verdanken.

Bei der militärischen Intervention der USA in Afghanistan 2001 ging es nur scheinbar darum, die seit 1996 herrschende Taliban-Regierung zu stürzen, um einem Volk den inneren Frieden zu geben; die Terrororganisation al-Qaida zu zerschlagen. Ihr wahrer Grund aber ist die Sicherung ihrer Vormachtstellung in Asien – der 11.September 2001 ein fadenscheiniger Anlass zum Einmarsch in Afghanistan.

Der Krieg in Afghanistan ist ein sinnloses Blutvergießen und kostete bis dato mehr als 10.000, meist unschuldigen Menschen das Leben – von den Milliarden von Euros und Dollars ganz zu schweigen.

Man kann wohl eine Taliban-Regierung stürzen, die Rädelsführer einer Terrorvereinigung töten aber nicht den religiösen Wahn in den Köpfen fanatischer Gläubiger ausmerzen.

Und es gibt derer viele – zu viele.

Erwin P. Kandel

*2. Sure, Vers 191: Und erschlagt sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie von dannen, wie sie euch vertrieben; denn Verführung ist schlimmer als Totschlag. Bekämpft sie jedoch nicht bei der heiligen Moschee, es sei denn, sie bekämpfen euch in ihr. Greifen sie jedoch an, dann schlagt sie tot. Also ist der Lohn der Ungläubigen.

8. Sure, Vers 55: Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.

47. Sure, Vers 4: Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande…

Anmerkung: Ungläubig sind alle religiös Gläubige, die nicht dem Islam angehören.

#Afghanistan #Politik

0 Ansichten

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen